Stadtwerke aktuell
1.2020
5/13

Mit Sicherheit zu Hause

Besonders unter Pandemie-Bedingungen bietet sich ein Notruf­system für daheim an. 

Viele sind zurzeit noch mehr auf sich allein gestellt. Da sorgt eine mögliche „Hilfe auf Knopfdruck“ für ein beruhigendes Gefühl – nicht nur bei älteren Menschen und deren Angehörigen. 

Beim Johanniter-Hausnotruf sparen Kunden der Stadtwerke Bad Bramstedt die Anschlussgebühr von 49 Euro. Das System funktioniert einfach und verlässlich: 

Herzstück ist ein Gerät, das mit dem Telefonanschluss verbunden ist. Dazu gibt es einen Sender, der entweder am Handgelenk oder um den Hals getragen wird. 

Im Notfall drückt der Betroffene den Knopf am Sender. Es meldet sich zu jeder Zeit ein Mitarbeiter der Johanniter-Zentrale, der auch sofort erkennt, wer anruft.

Das Johanniter-Team weiß, welche Kontaktpersonen alarmiert werden sollen oder welche Sofortmaßnahmen greifen. Auch die Adresse des Hilfesuchenden ist bekannt. 

Je nach regionaler Verfügbarkeit kann ein Schlüssel hinterlegt werden, sodass Helfer schnellen Zutritt zur Wohnung haben.

Kostenübernahme möglich

Der Johanniter-Hausnotruf ist als Hilfsmittel von den Pflegekassen anerkannt – diese übernehmen die Kosten, wenn ein Pflegegrad vorhanden ist. Auch eine Absetzung von der Steuer als haushaltsnahe Dienstleistung ist möglich.


Weitere Auskunft zum Hausnotruf gibt Ihnen gern die 

Johanniter-Unfall-Hilfe in Lübeck. Telefon: (0 451) 58 01 00 

www.johanniter.de/hausnotruf